4. Juli 2023

Karlstein: Peter Kreß gewinnt Bürgermeister-Wahl

FDP Unterfranken gratuliert

Peter Kreß bleibt Erster Bürgermeister im unterfränkischen Karlstein am Main. Am vergangenen Sonntag konnte der FDP-Kandidat die Wahl klar für sich entscheiden.

Mit rund 82 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde Kreß deutlich in seinem Amt bestätigt. Herausgefordert wurde der liberale Ratshauschef von Grünen-Politikerin Barbara Hofmann, die auch von der CSU unterstützt wurde. „Dieser hohe Wählerstimmenanteil ist Bestätigung der geleisteten Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung und im Gemeinderat, für die zurückliegenden sechs Jahre“, sagte Kreß in einer ersten Stellungnahme. Gleichzeitig sei das Ergebnis für ihn „auch Ansporn und Motivation“ für die kommenden Aufgaben.

Der Vorsitzende der unterfränkischen Liberalen Karsten Klein zeigte sich hocherfreut ob des deutlichen Votums: „Im Namen der gesamten FDP gratuliere ich herzlich zu diesem Ergebnis.“ Der starke Wahlkampf der FDP-Karlstein habe sich gelohnt, so Klein. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit unserem liberalen Bürgermeister!“

(der FDP Bezirksvorsitzende Karsten Klein, MdB mit Peter Kreß am Rande der Wahlparty)

CHEMOTECHNIKER MIT ANPACKER-MENTALITÄT

Peter Kreß wurde 1974 geboren und wuchs unter anderem in Großwelzheim und Dettingen auf. Nach seiner Ausbildung zum Chemielaboranten bildete er sich als Technischer Betriebswirt und Chemotechniker weiter. Anschließend war Kreß im In- und Ausland im Bereich der chemischen Industrie tätig, etwa in der Verfahrenstechnik und Forschung. Seit 2003 wohnt er wieder in Karlstein am Main, wo er heute mit seiner Frau und seinen vier Töchtern lebt. 2005 trat Kreß der FDP bei, für die er auch im Gemeinderat saß. Im Juli 2017 wurde er zum Bürgermeister von Karlstein gewählt. In seiner ersten Amtszeit konnte er eine Vielzahl an Projekten umsetzen und vorantreiben, unter anderem eine Ortsumgehung, die Digitalisierung des Rathauses oder die Erweiterung des örtlichen Kindergartens.

(Der Wahlsieger mit Kreise des FDP-Ortsverbands Karlstein sowie weiterer FDP Vertreter)


Neueste Nachrichten


  • 21. Feb. 24
    Erratum: Neues aus Unterfranken
    Korrekte Termine im Newsletter
    Leider haben sich mit der ersten Versendung des Newsletters kleinere Fehler in den Terminen eingeschlichen. Wir bitten um Entschudigung.  Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.
  • Aschaffenburg, 19. Feb. 24
    Haushalt der Stadt Aschaffenburg
    "Aschaffenburg mit zwei blauen Augen in die Zukunft"
    Trotz Rekordsteuereinnahmen und erheblicher Unterstützungen der Bundesebene ist die Finanzsituation der Stadt im freien Fall. Die diesjährige geplante Neuverschuldung in Höhe von 288.000 € darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Stadt in einer äußerst ernsten Situation befindet. Der aktuelle Haushaltsplan sieht das Aufbrauchen der gesamten zur...
  • Andrew Ullmann
    17. Feb. 24
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Newsletter Februar 2024
    Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.
  • Aschaffenburg, 15. Jan. 24
    FDP Aschaffenburg-Stadt: „Finanzhaushalt der Stadt Aschaffenburg“
    Karsten Klein MdB , Bundestagsabgeordneter und Aschaffenburger Stadtrat, hat auf dem monatlichen Treffen des FDP-Kreisverbands Aschaffenburg-Stadt am 12. Januar 2024 über den Finanzhaushalt der Stadt gesprochen. Klein zeigte sich besorgt über die Entwicklung der Finanzpolitik seit den Kommunalwahlen 2020.