SMART Aschebersch – Neue Ideen für Aschaffenburg

6. Wohnen

Auch in Aschaffenburg steigt die Nachfrage nach Wohnraum, deshalb muss das Angebot erhöht werden. Dies unterstützt bezahlbare Mieten. Wer Wohnraum bauen will, muss unterstützt werden. Auch die Umwandlung von Gewerbeflächen und die Nachverdichtung sind Möglichkeiten, dem Wohnraummangel entgegen zu wirken und bezahlbare Mieten zu gewährleisten. Städtische Vorgaben und Auflagen für Häuser- und Wohnungsbau gehören auf den Prüfstand und reduziert. Genehmigungsverfahren sollen stark beschleunigt werden.

Die Sozialkriterien bei der Vergabe von städtischen Grundstücken sind ein richtiger Ansatz. Jedoch müssen diese auch auf Mehrgenerationenverbünde erweitert werden.

Bei Sozialwohnungen müssen Fehlbelegungen vermieden werden. Sozialwohnungen sollen lediglich denen zur Verfügung stehen, die auf Grund ihres Einkommens tatsächlich darauf angewiesen sind. Zudem müssen genügend Wohnungen für den tatsächlichen Bedarf bereit gestellt werden.

Eingriffe in das Eigentumsrecht von Immobilieneigentümern, die weiter gehen als der bestehende Bebauungsplan vorsieht, werden abgelehnt.