5. Mai 2022

Junge Liberale bestätigen erneut Lukas Bohn als Kreisvorsitzenden

Lukas Bohn (21, Student, Goldbach), der seit Juni 2020 Vorsitzender der Jugendorganisation ist, wurde von den 30 Teilnehmern in seinem Amt bestätigt. In seiner Rede lobte er die positive Entwicklung des Verbands, der im letzten Jahr um 25 Mitglieder gewachsen ist.

Am Freitag, den 5.5.2022, trafen sich die Mitglieder der Jungen Liberalen Aschaffenburg zu ihrer Kreismitgliederversammlung in der Stadthalle Aschaffenburg. Neben der Neuwahl des Kreisvorstands wurden inhaltliche Anträge beraten und abgestimmt.
 
Lukas Bohn (21, Student, Goldbach), der seit Juni 2020 Vorsitzender der Jugendorganisation ist, wurde von den 30 Teilnehmern in seinem Amt bestätigt. In seiner Rede lobte er die positive Entwicklung des Verbands, der im letzten Jahr um 25 Mitglieder gewachsen ist.

Unterstützt wird Bohn in seiner Arbeit durch die Stellvertretenden Vorsitzenden Julian Dalberg (26, Student, Aschaffenburg), Jakob Roth (21, Student, Bessenbach) und Niklas Herzog (20, dualer Student, Goldbach). Schatzmeister Marlon Richter (20, Student, Hösbach) wird weiterhin die Buchführung der liberalen Jugendorganisation verwalten.
 
Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Carolina Kneier (27, Kauffrau für Büromanagement, Aschaffenburg), Dominic Hartlieb (20, angehender Student, Mainaschaff), Timo Siegel (21, Student, Mönchberg) und Max Bruder (32, IT-Fachmann, Großostheim).
 
Nach über 19 Jahren Mitgliedschaft wurde Markus Krebs, der Anfang April die Altersgrenze von 35 Jahren erreichte, verabschiedet und zum Ehrenmitglied erklärt.
 
Thematisch forderten die JuLis Aschaffenburg ein Jugendparlament auch in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg, sowie mehr Möglichkeiten zum bargeldlosen Zahlen in sämtlichen Parkhäusern Aschaffenburgs. Als solidarisches Zeichen für Tibet soll in allen Gemeinden dazu aufgerufen werden, jährlich am 10.März, dem Tag der gewaltsamen Zerschlagung des friedlichen Volksaufstands durch das Chinesische Regime, die tibetische Flagge zu hissen.
Um die Bürger, die unter der hohen Inflation leiden zu entlasten, forderten die Jungen Liberalen eine Senkung der Mehrwertsteuer im Energiesektor.
 
Neben dem lokalen Landtagsabgeordneten Dr.Helmut Kaltenhauser, hielt auch der Bundestagsabgeordnete Karsten Klein ein Grußwort und bedankte sich für die große Unterstützung im Bundestagswahlkampf.


Neueste Nachrichten


  • 27. Jun. 22
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Juni 2022
  • 19. Mai 22
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Mai 2022
  • 18. Mai 22
    Ampel-Koalition stärkt Radverkehrsförderung nachhaltig
    Ampel sorgt bei Gemeinden für Planungssicherheit und ermöglicht so die Umsetzung von Projekten
    Zur heutigen Bereinigungssitzung und mit Blick auf Beschlüsse die den Ausbau von Radwegen betreffen, erklärt der Haushaltsexperte und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN:
  • 12. Mai 22
    Keine Zeit für neue Ausgabenwünsche
    Das positive Ergebnis der Steuerschätzung täuscht, kaum Spielraum für den Bund
    Zu den heute von Bundesfinanzminister Christian Lindner vorgestellten Ergebnissen der Frühjahrs-Steuerschätzung erklärt der Haushaltsexperte und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN: