24. April 2021

Unterfränkische Liberale erfolgreich bei Listenaufstellung zur Bundestagswahl

Bei der heutigen Landesvertreterversammlung der FDP Bayern zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl wurde der unterfränkische FDP Bezirksvorsitzende und Spitzenkandidat, Karsten Klein MdB aus Aschaffenburg, auf Listenplatz 3 gewählt. In seiner Bewerbungsrede ging Klein auf die Herausforderungen der kommenden Legislaturperiode ein: „Die nächste Bundesregierung muss in dieser Phase von einer Kraft getragen werden, die über wirtschaftspolitischen Sachverstand verfügt und für Wachstum sorgt, die über haushaltspolitischen Sachverstand verfügt und für eine effiziente und effektive Mittelverwendung sorgt und einer Kraft, die über finanzpolitischen Sachverstand verfügt und für faire Ressourcenverteilung sorgt.“ Diese Kraft seinen die Freien Demokraten, so Klein weiter.

Ebenfalls gute Chancen dem nächsten Deutschen Bundestag erneut anzugehören hat der zweite Kandidat der FDP Unterfranken, Prof. Dr. Andrew Ullmann MdB aus Würzburg. Der Gesundheitspolitiker wurde von den bayerischen Delegierten auf Platz 10 der Landesliste gewählt. „Jetzt nach der Wahllistenaufstellung fängt nun die richtige Arbeit an. Zuviel ist in den letzten Jahren liegen geblieben. Die COVID-Pandemie hat uns schmerzhaft vor Augen geführt, wie wenig unser Land auf eine Pandemie gerade im Gesundheitswesen vorbereitet war und ist. Hier wird der Schwerpunkt meiner politischen Arbeit sein“, so Ullmann nach seiner Wahl.

Das unterfränkische Ergebnis komplettieren  Karl Graf von Stauffenberg (Wahlkreis Bad Kissingen) auf Platz 22, Werner Jannek (Wahlkreis Main-Spessart) auf Platz 42 und Daniel Stark (Wahlkreis Schweinfurt) auf Platz 61.

Die bayerische Landesliste wird vom Landesvorsitzenden Daniel Föst MdB angeführt. Die komplette bayerische FDP-Liste finden Sie in den nächsten Tagen unter: www.fdp-bayern.de

Die Landesvertreterversammlung fand „hybrid“ statt. Die Kandidaten hatten die Möglichkeit, sich nach negativem Schnelltest an einem zentralen, mit professionellem Equipment ausgestatteten, Ort in München vorzustellen, die übrigen Delegierten waren digital zugeschaltet.  Das Ergebnis der heutigen Abstimmung muss formal noch durch eine Briefwahl bestätigt werden. Änderungen der Reihung sind hier jedoch nicht mehr möglich.


Neueste Nachrichten


  • 5. Mai 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • 27. Apr. 21
    Karsten Klein erfolgreich bei Listenaufstellung zur Bundestagswahl 2021
    Platz 3 auf der Landesliste der FDP Bayern
    Bei der Landesvertreterversammlung der FDP Bayern zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl wurde Karsten Klein MdB aus Aschaffenburg am 24. April 2021 auf Listenplatz 3 gewählt. Der FDP-Ortsverband Schweinheim gratulierte. Seit dem 12. September 2020 ist Karsten Klein bereits FDP-Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis 247, gewählt von den Kreisverbänden Aschaffenburg-Stadt,...
  • 24. Apr. 21
    Unterfränkische Liberale erfolgreich bei Listenaufstellung zur Bundestagswahl
    Bei der heutigen Landesvertreterversammlung der FDP Bayern zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl wurde der unterfränkische FDP Bezirksvorsitzende und Spitzenkandidat, Karsten Klein MdB aus Aschaffenburg, auf Listenplatz 3 gewählt. In seiner Bewerbungsrede ging Klein auf die Herausforderungen der kommenden Legislaturperiode ein: „Die nächste Bundesregierung muss...
  • 22. Apr. 21
    Karsten Klein MdB tritt an zur Wahl der Landesliste der FDP Bayern für die Bundestagswahl 2021
    Die Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl 2021 wird am 24. April 2021 im Rahmen des LIV. Außerordentlichen Landesparteitags der FDP Bayern stattfinden. Der Aschaffenburger Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Karsten Klein MdB bewirbt sich für Listenplatz 3. Karsten Klein ist Abgeordneter seit 2017, als die FDP wieder in den Bundestag einzog.