30. März 2021

FDP-Stadträte fordern digitales Rathaus

In ihrem Antrag vom November 2020 forderten die Stadträte der FDP Aschaffenburg-Stadt ein Digitales Rathaus. Bereits umgesetzt daraus wurde die Forderung nach einer Organisationsuntersuchung, die ´zu optimalen Arbeitsabläufen führen soll.
Des weiteren fordern die Liberalen eine E-Akte des Rathauses, die unter Berücksichtigung des Datenschutzes in der gesamten Verwaltung eingeführt werden soll. „Eine E-Akte beschleunigt sämtliche Abläufe in der Stadtverwaltung und ist damit unverzichtbar.“, sagte Karsten Klein.
Gerade in der Coronakrise wurde deutlich, wie groß die Herausforderung für Home Office in der öffentlichen Verwaltung ist. Nicht nur während der Pandemie ist diese Möglichkeit wichtig, sondern trägt auch zu einer besseren Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf bei. „Hier kann auch die Stadt als Arbeitgeber profitieren. Eine Flexibilität ist gerade für junge Familien ein großer Anreiz bei der Arbeitssuche.“, so Thomas Klein.


Neueste Nachrichten


  • 5. Okt. 21
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • Lukas Bohn
    Aschaffenburg, 4. Okt. 21
    Stadtrat beschließt Antrag zur Luftfilterbeschaffung
    FDP stellt Antrag
    In der Sitzung des 04.10.2021 hat der Stadtrat beschlossen, Luftfilter für sämtliche Schulräume anzuschaffen, an denen Schüler unterrichtet werden, die aufgrund ihres Alters noch keine Impfempfehlung von der STIKO erhalten haben. Der Antrag des Oberbürgermeister entsprach inhaltlich dem der Stadträte Karsten Klein und Thomas Klein von den Freien Demokraten. Eine schnelle...
  • Aschaffenburg, 27. Sep. 21
    Karsten Klein wieder in den Bundestag gewählt
    Der Aschaffenburger FDP-Abgeordnete Karsten Klein, wurde erneut in den Deutschen Bundestag gewählt und freut sich darauf, seine Heimatregion auch in den kommenden vier Jahren in Berlin vertreten zu dürfen. Mit einem Zweitstimmenergebnis von 11,1 Prozent konnte die FDP im Wahlkreis Aschaffenburg zum zweiten Mal in Folge ein zweistelliges Ergebnis erzielen, ein historischer Erfolg und...
  • 27. Sep. 21
    Erneut zwei unterfränkische Liberale nach Berlin
    Karsten Klein und Prof. Dr. Andrew Ullmann wieder in den Deutschen Bundestag gewählt
    Mit einem erneut starken, zweistelligen Ergebnis der bayerischen Liberalen ziehen auch die beiden bisherigen unterfränkischen Abgeordneten Karsten Klein und Prof. Dr. Andrew Ullmann wieder über die Landesliste in den Deutschen Bundestag ein. Insgesamt stellt die bayerische FDP künftig 14 Abgeordnete.