Schweinfurt, 28. Juni 2003

Spatz bleibt Vorsitzender

Neuer FDP-Bezirksvorstand gewählt

Schweinfurt (ARI) Beim Bezirksparteitag der FDP in Schweinfurt standen Neuwahlen auf dem Programm. Thema außerdem: die im Herbst anstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen. Gastgeber Dr. Karl-Heinz Hiller, erst vor wenigen Wochen zum Vorsitzenden des FDP-Kreisverbandes Schweinfurt gewählt, begrüßte rund 30 Parteifreunde im Schweinfurter Kolpinghaus. Der Tagungsort sei dabei keineswegs zufällig gewählt, verriet FDP-Pressesprecher Marco Graulich. Marianne Blank, Landtagsspitzenkandidatin der Liberalen aus dem Bezirk Unterfranken, sollte Heimrecht genießen. Neben der Vorstellung ihres Programms für die Landtagswahl nutzte Blank die Veranstaltung, die neue Kampagne mit dem Motto "gelb mobilisiert" vorzustellen. Nach neun Jahren Abstinenz sei es für die Liberalen wieder an der Zeit, in den Landtag einzuziehen, so Blank. Dr. Rolf Ringert, Spitzenkandidat für die Bezirkstagswahl, forderte mehr Kompetenzen für die Kommunen. Vorsitzender Joachim Spatz aus Würzburg wurde für weitere zwei Jahre ebenso im Amt bestätigt wie seine Stellvertreter Kurt Weber (Schweinfurt), Dieter Josten (Aschaffenburg) und Wolfgang Hoesch (Rhön-Grabfeld).


Neueste Nachrichten

  • 19. Mär. 19
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    März 2019
  • Albrecht Fehlig
    Aschaffenburg, 18. Mär. 19
    Thomas Klein bleibt Vorsitzender
    Einen neuen Vorstand hat der FDP-Kreisverband Aschaffenburg-Stadt auf seiner Kreismitgliederversammlung am 15. März 2019 gewählt. Für zwei Jahre wiedergewählt wurde Vorsitzender Thomas Klein. Stellvertretende Vorsitzende wurden Albrecht Fehlig, Joachim Klein und Dr. Werner Wildner. Schriftführer wurde Timo Holzer, Schatzmeister ist der bisherige stellvertretende Vorsitzende...
  • Karsten Klein
    Aschaffenburg, 26. Feb. 19
    Stadt Aschaffenburg soll IHK bei Internationaler Schule unterstützen
    FDP stellt Antrag
    Der bayerische Untermain ist eine starke und dynamische Wirtschaftsregion mit zahlreichen Unternehmen, die für ihren Erfolg auf Fachkräfte angewiesen sind. Mit Blick auf den zunehmenden Fachkräftemangel gilt es daher Möglichkeiten zu prüfen, wie die Wettbewerbsfähigkeit der Region erhalten oder sogar verbessert werden kann. Aktuell gibt es in der Region bayerischer Untermain...
  • Albrecht Fehlig
    Aschaffenburg, 18. Feb. 19
    Dr. med. Mathias Rolke: „Luftschadstoffe, was ist gesichert und was ist unklar?“
    Veranstaltung der FDP Aschaffenburg-Stadt behandelt umstrittenes Thema
    Keinen hektischen Aktionismus, sondern überlegte Maßnahmen, das forderte Dr. med. Mathias Rolke, Lungenfacharzt in Aschaffenburg, am 15. Februar 2019 in der Aschaffenburger Stadthalle in seinem Vortrag „Luftschadstoffe, was ist gesichert und was ist unklar?“. Über 70 Teilnehmer waren der Einladung des FDP-Kreisverbandes Aschaffenburg-Stadt zu dieser Vortragsveranstaltung...