Für den Ausbau

der Darmstädter Straße

Ihr Kandidat

für Aschaffenburg

Karsten Klein

Herzlich willkommen

bei der

FDP Aschaffenburg-Stadt

Wir sind

Freie Demokraten

Mehr

Aktuelles

  • 18. Februar 2018

    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken

    Februar 2018

    Liebe Mitglieder und Sympathisanten der FDP Unterfranken,

    Premiere in der FDP Bayern: erstmals wird der Spitzenkandidat oder die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl in einer Urwahl von allen Mitgliedern bestimmt. Aktuell haben die sieben Bewerber und eine Bewerberin die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit und den Parteimitgliedern vorzustellen, am 22. Februar beginnt dann die Abstimmungsphase.
    Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder von dieser Mitbestimmungsmöglichkeit gebrauch machen würden und haben Ihnen daher in diesem Newsletter noch einmal alle wichtigen Informationen zusammengestellt.
    Ein/e Spitzenkandidat/in mit breiter Legitimation von der Basis ist der beste Start in einen erfolgreichen Landtagswahlkampf. Gemeinsam werden wir bis zum 14. Oktober für den Wiedereinzug der Freien Demokraten in den Bayerischen Landtag kämpfen und arbeiten.

    Mit liberalen Grüßen
    Karsten Klein und Julia Bretz


    Inhalt:

    1. Termine
    2. Kandidatenforum zur Urwahl des Landtagsspitzenkandidaten
    3. Aufstellungsversammlung Land- und Bezirkstagswahl
    4. Neues von Bezirksrätin Adelheid Zimmermann
    5. Neues von den Jungen Liberalen
    6. Impressionen

     

    1. Termine

    • 27.02.2018, 19:30 Uhr: Jahreshauptversammlung der FDP Kitzingen im Akzent Hotel Franziskaner, Wallfahrtsweg 14, 97073 Dettelbach
    • 03.03.2018: Starkbierprobe mit Kandidatenvorstellung der FDP Haßberge in der Schlossberg Gaststätte (Schlossberg 14, 97486 Königsberg)
    • 07.03.2018, 18:00 Uhr: Treffen bei Politik & Wein der FDP Kitzingen in Iphofen (Treffpunkt Rathaus, Marktplatz 27, 97346 Iphofen)
    • 08.03.2018, 19:30 Uhr: Bezirksvorstandssitzung der FDP Unterfranken in Würzburg
    • 09.03.2018, 19:30: Eröffnung Wahlkreisbüro Karsten Klein, MdB (Erthalstraße 14, 63739 Aschaffenburg
    • 12.03.2018: Stammtisch der FDP Würzburg-Stadt auf dem Frühjahrsvolksfest
    • 17.03.2018, 10:30 Uhr: Listenaufstellung zur Land- und Bezirkstagswahl der FDP Unterfranken
    • 22.03.2018: Abendveranstaltung der FDP Aschaffenburg-Land zum Thema  „Digitalisierung“ im Rudolf-Wöhrl-Pavillon in Karlstein
    • 22.03.2018, 16 Uhr: Jahresempfang der FDP Bad Kissingen im Behördenzentrum , Luitpoldbad, Bad Kissingen
    • 24.+25.03.2018: Landesparteitag der FDP Bayern in Bad Windsheim

    2. Kandidatenforum zur Urwahl des Landtagsspitzenkandidaten

    Erstmals in der Geschichte der FDP Bayern wird der Spitzenkandidat oder die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl basisdemokratisch in einer Urwahl von allen Mitgliedern bestimmt.
    Insgesamt 7 Kandidaten und eine Kandidatin haben bis zum Stichtag am 31. Januar ihre Kandidatur bekanntgegeben. Sie alle stellen sich und ihre Positionen auf der Homepage der FDP Bayern vor. Dort haben Sie auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.
    Der Versandt der Wahlunterlagen per Post beginnt am 16. Februar. Die Abstimmung mit dem darin enthaltenen Code ist vom 22.02.2018-01.03.2018 möglich und auf www.fdp-bayern.de/urwahl entsprechend verlinkt. Die Verkündigung des Ergebnisses erfolgt am 02.03.2018. Sollte kein Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen, wird es vom 05.03.2018-12.03.2018 noch eine Stichwahl mit den beiden Bewerbern mit den meisten Stimmen geben. Bitte beachten Sie, dass der Abstimmungscode für die eventuelle Stichwahl bereits mit den Wahlunterlagen für den ersten Wahlgang versandt werden. Bewahren Sie diese also gut auf.

    Wie groß das Interesse von Mitgliedern und Öffentlichkeit auch in Unterfranken ist, konnte man bei der Veranstaltung zur Urwahl am Sonntag, den 4. Februar in Würzburg sehen. Über 60 Gäste nutzen die Möglichkeit die Kandidaten persönlich kennenzulernen. Auch die Presse berichtete vorab und nach der Veranstaltung.


    (Die gut besuchte Veranstaltung zur Urwahl in Würzburg)


    3. Aufstellungsversammlung Land- und Bezirkstagswahl

    In den vergangenen Monaten haben die 10 unterfränkischen Stimmkreise bereits ihre Stimmkreiskandidaten für die Land- und Bezirkstagswahl am 14.10.2018 gewählt. Am Samstag, den 17. März 2017 findet ab 10:30 im Würzburger Hofbräukeller (Jägerstraße 17, 97082 Würzburg) die Festlegung der FDP Listen für den Wahlkreis Unterfranken statt.
    Stimmberechtigt sind dabei die in den einzelnen Stimmkreisen extra für diese Veranstaltung gewählten Delegierten. Darüberhinaus sind natürlich alle weiteren Mitglieder und Interessenten als Gäste herzlich willkommen.


    4. Neues von Bezirksrätin Adelheid Zimmermann

    Auf Initiative von Bezirksrätin Adelheid Zimmermann besuchten Vertreter der FDP Unterfranken am Freitag, den 26.01.2018 die Psychiatrische Klinik Werneck. Ziel war es, sich vor Ort ein Bild über die psychiatrische Versorgung in Unterfranken zu machen. Deren Sicherstellung fällt in den Zuständigkeitsbereich des Bezirks. 
    Die Klinik in Werneck leidet unter Platzmangel. Bei oft grenzwertiger Überbelegung, und der Anforderung möglichst wirtschaftlich zu arbeiten, ist es eine Herausforderung gute Mitarbeiter zu finden und zu halten. Haben in den 80er Jahren 8 Ärzte an der Klinik gearbeitet, so sind es heute 100.
    Es war die Verabschiedung der Schlafsaal-Medizin und die Hinwendung zur Person des Patienten, welche diesen verbesserten Betreuungsschlüssel mit sich gezogen hat. Professor Dr. Ullmann, MdB, nimmt aus dem Gespräch die Problematik der Krankenhausfinanzierung mit in seine Arbeit im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Bezirksrätin Zimmermann sah sich x, dass Bezirkskliniken nicht privatisiert werden sollten (liberales Credo). Zum Gespräch standen Prof Volz, Ärztlicher Leiter der Klinik zu Verfügung, sowie Oberarzt Dr.Zöller. Teilenehmer von FDP-Seite waren außer Ullmann und Zimmermann der Landtagskandidat von Würzburg, Wolfram Fischer, und Aschaffenburg-Land, Dr.Helmut Kaltenhauser, die Bezirkstagskandidaten von Schweinfurt, Mike Straßburg, und Mains-Spessart, Norbert Fröhlich, sowie die Kreisräte Michael Galm und Norbert Sauer.

    Den kompletten Veranstaltungsbericht finden Sie auf der Homepage von Frau Zimmermann.


    5. Neues von den Jungen Liberalen

    Die Jungen Liberalen haben sich in den vergangenen Wochen verstärkt de Öffentlichkeitsarbeit gewidmet und sich an verschiedenen Stellen mit Pressemitteilungen zu Wort gemeldet.
    So haben sich die JuLis im Kreis Main-Spessart zur von der CSU angekündigten Abschaffung der Straßenausbaubeiträge positioniert. Sie begrüßen dies und fordern die Staatsregierung auf, so schnell wie möglich mit der Umsetzung zu beginnen. Den Presseartikel in der Mainpost können Sie HIER nachlesen.
    Bezirksweit haben sich die JuLis erneut in der Diskussion um einen möglichen dritten bayerischen Nationalpark zu Wort gemeldet. Sie wollen eine Beendigung des CSU-Schlingerkurses und die Beerdigung der Standortsuche. Gelder sollen statt in Prestigeobjekte besser in echten Umweltschutz investiert werden. Sie finden die komplette Pressemitteilung auf der Homepage der JuLis.

    (Gruppenfoto der JuLis auf dem politischen Aschermittwoch in Würzburg)


    6. Impressionen

    (Neujahresempfang der FDP Kreisverbänden am bayerischen Untermain mit Florian Toncar)

    (Neujahrsempfang der FDP Würzburg-Stadt mit Michael Theurer)

    (Betriebsbesichtigung der FDP Aschaffenburg-Stadt mit Karsten Klein, MdB bei der Firma Benedict GmbH)

    (Bezirksvorstandssitzung der FDP Unterfranken)

  • 12. Februar 2018

    Neuausrichtung der FDP: Anerkennung beim Marken-Award 2018

    FDP Aschaffenburg Stadt Medientext

    Nicht nur politisch wurde die Neuausrichtung der FDP gewürdigt, auch Deutschlands Marketing-Profis honorieren den Erfolg der FDP bei der Bundestagswahl 2017. Die Partei landete als einzige politische Organisation auf der Shortlist des Deutschen Marken-Awards 2018 in der Kategorie „Bester Marken-Relaunch“. Zu den drei Besten dieser Kategorie gehören neben der FDP noch das Industrieunternehmen Kärcher und das Handelsunternehmen Penny. 

    Der Marken-Award wird gemeinsam von der Fachzeitschrift „absatzwirtschaft“ und dem Deutschen Marketing-Verband (DMV) verliehen. Eine Jury hat pro Kategorie drei Finalisten ausgewählt. Die Sieger werden am 29. Mai 2018 auf einer Gala-Veranstaltung in der Düsseldorfer Tonhalle gekürt. Es werden rund 1.000 Gäste aus markenführenden Unternehmen, Politik, Medien und Agenturen erwartet. 

    Die Laudatio der Zeitschrift „absatzwirtschaft“ lautet: „Eine Partei, die immer im Bundestag war, rutschte 2013 auf einen historischen Tiefpunkt ab. Über Jahre richtete sich der kommunikative Fokus der FDP auf Steuersenkungen und Besserverdiener. Für den Wiedereinzug in den Bundestag musste eine neue Strategie her: Die Partei wollte zudem Sichtbarkeit schaffen und erneuerte ihr Logo, ihr Manifest, die Gestaltung ihrer Kampagne und rückte dafür die Menschen in der FDP in den Vordergrund.“ 

    Außer in der Kategorie „Bester Marken-Relaunch“ werden Sieger in den Bereichen „Beste Marken-Digitalstrategie“, „Beste Marken-Dehnung“ und „Bestes Marken-Momentum“ gesucht. Außer dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und der Hamburger Elbphilharmonie sind bei diesem Preis unter den Finalisten ausschließlich Top-Unternehmen aus Industrie und Handel vertreten, darunter Marken wie Philips, Garmin, Ritter Sport, Kerrygold und WMF sowie kleinere Unternehmen.

    www.absatzwirtschaft.de/von-philips-ueber-die-fdp-bis-hin-zur-elbphilharmonie-das-sind-die-finalisten-des-marken-award-2018-123150/

Meldungen


Termine


weitere liberale News

Herzlich willkommen

Unser Kreisverband ist der Ansprechpartner für liberal denkende Menschen in Aschaffenburg. Wir sehen unsere Aufgabe im kommunalpolitischen Engagement und darin, den übergeordneten Verbänden inhaltlich zuzuarbeiten. Wir bauen dabei auf Ihre Unterstützung.

Auf unserer Website finden Sie aktuelle Informationen zu unserer Arbeit im Stadtrat, im Kreisverband und unseren nächsten Terminen. Hinter dem Menüpunkt „Team” finden Sie Ihre Ansprechpartner in unseren Stadtteilen und -gebieten.

Um Sie über unsere Arbeit auf dem Laufenden zu halten, sind wir bemüht, in regelmäßigen Abständen unsere Verbandszeitung „Aschaffenburger Depesche” zu veröffentlichen. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf: Einfach eine Mail mit Ihrer Anschrift an vorsitz@fdp-aschaffenburg-stadt.de schicken.

Ich hoffe, wir können Sie auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen.

unterschrift

Ihr Thomas Klein
Kreisvorsitzender Aschaffenburg-Stadt